19.03.2019 – Ölspur

Hilfeleistung

Am 18.03.2019 gegen 3:00 Uhr morgens, wurde die Ortsfeuerwehr Garlstedt zu einer Ölspur auf der L135 alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass infolge eines Verkehrsunfalls Öl auslief. Ein Pkw war von der Strasse abgekommen und erst auf einigen zersägten Baumstämmen zum Stehen gekommen. Dabei wurde die Ölwanne beschädigt. Die Polizei war bereits vor Ort und hatte die Unfallstelle soweit abgesichert. Der Abschleppdienst war auch bereits vor Ort und hat den PKW aus dem Seitenstreifen gezogen. Die Feuerwehr musste nur noch das ausgelaufene Öl aufnehmen. Dies gestaltete sich schwierig da der Großteil des Öls im Grünstreifen ausgelaufen war. Gegen 3:30 Uhr war der Einsatz für die Ortsfeuerwehr beendet.

  • Einsatzort: L135, Garlstedt
  • Alarmstichwort: H/021 Ölspur
  • Einsatzzeit: 03:00 Uhr – 03:30 Uhr
  • Einsatzkräfte: 3
  • Ortsfeuerwehr: Garlstedt

Einsatzort: