02.09.2019 – Wohnungsbrand

Am Vormittag des 02.09.2019 wurde die Ortsfeuerwehr Osterholz-Scharmbeck zu einem Wohnungsbrand nach Buschhausen alarmiert. Die Anwohnerin des Gebäudes bemerkte, als Sie vom Einkaufen nach Hause kam, dass Rauch aus dem Gebäude stieg und rief umgehend die Feuerwehr über die Notrufnummer 112. Bei eintreffen der ersten Kräfte befand sich keine Person mehr im Gebäude und es konnte mit einem Trupp unter Atemschutz direkt mit der Brandbekämpfung begonnen werden. Durch die Einsatzleitung wurde die Alarmstufe erhöht und somit die Ortsfeuerwehr Scharmbeckstotel zur Unterstützung hinzugezogen.  Im Keller des Gebäudes brannte eine Elektroverteilung, sowie ein Backofen. Ein zweiter Trupp unter Atemschutz, sorgte für die Entrauchung des 1. Obergeschoss. Nachdem „Feuer aus“ konnten die Kräfte aus Scharmbeckstotel aus dem Einsatz entlassen werden. Zwischenzeitlich wurde durch die Stadtwerke die Energieversorgung für das Gebäude abgeschaltet. Die Kameraden aus Osterholz-Scharmbeck belüfteten mittels Druckbelüfter noch einmal das Gebäude und übergaben die Einsatzstelle danach an den Eigentümer. Es wurde keine Person verletzt.

  • Einsatzort: Hördorfer Weg, Ortsteil Buschhausen, Osterholz-Scharmbeck
  • Alarmstichwort: Wohnungsbrand
  • Einsatzzeit: 11:14 Uhr – 12:30 Uhr
  • Ortsfeuerwehren: Osterholz-Scharmbeck, Scharmbeckstotel

Einsatzort: