JuCrest 2018: Berufsfeuerwehralltag bei der Jugendfeuerwehr

JuCrest

JuCrest, dass sind die Berufsfeuerwehrtage der Jugendfeuerwehr Osterholz-Scharmbeck.

Vom 14. bis 16.09.2018 sind die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr Osterholz-Scharmbeck im Feuerwehrhaus zusammengekommen, um denn Alltag einer Berufsfeuerwehr zu erleben (JuCrest). In den 48 Stunden wurden Ausbildungsdienste abgehalten, in denen theoretisch und praktisch Feuerwehrwissen vermittelt wird. Ebenso wird gemeinsam Gespeist und auch Freizeit verbracht.

Neben dem geplanten Berufsfeuerwehralltag, werden von den Betreuern immer wieder Einsatzübungen ausgearbeitet und die Jugendlichen müssen mit der Alarmierung ihre bisherigen Tätigkeiten unterbrechen. Durch eine vorherige Einteilung der Fahrzeuge, können in den Einsatzübungen zielgerichtet Schwerpunkte gesetzt und abwechslungsreiche Szenarien geübt werden. Es kam zu Einsätzen wie Personenrettungen mit Schwerpunkt auf der technischen Hilfeleistung. Dabei musste unter anderem ein Anhänger angehoben werden, da die Beine einer Übungspuppe darunter eingeklemmt waren.

Auch kam es zu einem Gefahrguteinsatz. Ungewöhnlich für eine Jugendfeuerwehr und zugleich sehr komplex. Doch mit der Unterstützung der Betreuer, retteten die Jugendlichen, unter Wahrung der speziellen Vorgehensweisen, eine Person aus einer Halle und sicherten gleichzeitig fachgerecht die auslaufenden Gefahrstoffe.

Noch weitere spannende Ausbildungsdienste sowie weitere Erlebnisse sind zu erwarten gewesen. Gleichzeitig wird der besondere Dienst immer dafür genutzt, um die Jugendflamme 1 bei einigen Kameraden abzunehmen. In diesem Jahr haben sich 4 Jugendliche der Prüfung der Jugendflamme 1 gestellt und alle haben es mit Bravur gemeistert.

Wenn sich das gut anhört und ihr Interesse an der Jugendfeuerwehr habt, kommt doch vorbei oder schreibt uns.

 

 

Dienstzeiten und Ansprechpartner:

Jugendwart Torsten Diegner (E-Mail: t.diegner@ffohz.de)

Dienstabende außerhalb der Schulferien: jeden Freitag von 18:00 – 20:00 Uhr

(Wir können auch unterwegs sein, bitte zum Anfang des Dienstes vorbeischauen.)

Einsatzort: