30.09.2019 – Baum auf Auto und Straßen

Glück im Unglück hatte heute in den frühen Morgenstunden ein Autofahrer, als durch das Sturmtief „Mortimer“ ein Baum auf die Straße Kohmark fiel und diese versperrte. So kam über Meldeempfänger um 05:46 Uhr die Alarmierung: „Baum auf Straße/PKW, keine verletzen Personen“. Die freiwilligen Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Ohlenstedt beseitigten mit Hilfe von Motorsägen den Baum, der lediglich das Fahrzeug beschädigte und konnten 45 Minuten später die Einsatzstelle wieder freigeben.

Die Orsfeuerwehr Heilshorn wurde um 7 Uhr zu einem Baum auf der Bremer Heerstraße alarmiert. Trotz ausgedehnter Erkundung, konnte kein Baum ausfindig gemacht werden, von dem eine Gefahr ausgehen könnte und der Einsatz wurde abgebrochen.

Gegen 07:30 Uhr wurden auch die Kräfte der Ortsfeuerwehr Osterholz-Scharmbeck benötigt. In der Industriestraße versperrte ein Baum die gesamte Straße. Der Baum wurde sicher mit einer Motorsäge und Muskelkraft entfernt.

Um 10:19 Uhr erfolgte die zweite Alarmierung der Ortsfeuerwehr Ohlenstedt am heutigen Tag. Durch die wetter bedingten Böen war ein weiterer Baum im Heerwerg umgestürzt und blockierte eine Straße. Dieser wurde schnell durch die eingetroffenen Einsatzkräfte zersägt, so dass eine Durchfahrt wieder ermöglicht wurde.

  • Einsatzort: Ohlenstedt, Heilshorn & Osterholz-Scharmbeck (Innenstadt)
  • Alarmstichwort: Baum auf Straße/PKW
  • Einsatzzeit: 05:46 Uhr – 06:28 Uhr
  • Ortsfeuerwehren: Ohlenstedt, Osterholz-Scharmbeck, Heilshorn

 

Einsatzort: