24.04.2019 – Unterstützung bei Hubschrauberlandung

Eine dringende Intensivverlegung aus dem Kreiskrankenhaus Osterholz-Scharmbeck machte die Nachtlandung eines Rettungshubschraubers (RTH) erforderlich. Da der Landeplatz über keine Beleuchtung verfügt, wurde die Feuerwehr zur Unterstützung angefordert. Die Einsatzstelle wurde mit Lichtmasten von drei Feuerwehrfahrzeugen von kurz vor, bis kurz nach der Landung des Hubschraubers ausgeleuchtet.

  • Einsatzort: Am Krankenhaus, Osterholz-Scharmbeck
  • Alarmstichwort: Allgemeine Hilfeleistung
  • Einsatzzeit: 22:01 Uhr – 22:55 Uhr
  • Einsatzkräfte: 10
  • Ortsfeuerwehren: Osterholz-Scharmbeck

Einsatzort: