Tanklöschfahrzeug 8 (Waldbrandbekämpfung)
Florian Osterholz 14/20-2

Das Tanklöschfahrzeug dient in erster Linie zur Brandbekämpfung, insbesondere an Orten, wo es keine Hydranten in der nähren Umgebung gibt. Dort können Tanklöschfahrzeuge im ersten Moment die Wasserversorgung sicher stellen. Dieses TLF hat dazu die Besonderheit, dass es auf einem Unimog Fahrgestell aufgebaut ist, und so auch wunderbar im Gelände eingesetzt werden kann – zum Beispiel bei Flächenbränden.

Tanklöschfahrzeug 8 (W)

Aufbauhersteller: Schlingmann (1978)

Technische Daten:

  • MB U1300
  • 96kW (130PS)
  • 7490 Kg Gesamtmasse
  • Pumpe im Heck fest Eingebaut, FP 8/8 (800 l bei 8 Bar)
  • 2000 l Wassertank
  • Besatzung: 1:2 (Trupp)

Ausstattung/Beladung:

  • Schnellangriffseinrichtung mit Hohlstrahlrohr
  • Motorkettensäge
  • 2 Pressluftatmer
  • 3 KVA Stromerzeuger
  • Feuerpatschen
  • zweiteilige Steckleiter

Besonderheiten:

  • Schnellangriff auf dem Fahrzeugdach.
  • Geländegängiges Allradfahrgestell