Gemeinsame Funkübungen mit der Gemeinde Hambergen

Die Ortsfeuerwehren Freißenbüttel, Sandhausen und Teufelsmoor nehmen schon seit Jahren an den Funkübungen der Gemeinde Hambergen teil. Von März bis Oktober findet an jedem 3. Dienstag im Monat eine Funkübung statt. Abwechselnd richtet diese immer eine andere Ortsfeuerwehr aus, so dass man immer in einer anderen Ortschaft unterwegs ist und diese mit der Zeit besser kennen lernt. Neben dem Umgang mit dem Funkgerät bietet sich für die Kameraden auch die Möglichkeit, das Fahrzeug mal auf einer etwas längeren Strecke zu fahren. Das ist besonders für die Kameraden gut, die nicht so häufig mit dem Fahrzeug fahren.

Funkübungen mit der Gemeinde Hambergen - 4 - Freißenbüttel

Zu Beginn jeder Funkübung bekommt jede teilnehmende Ortswehr einen Zettel mit 6-7 Aufgaben. Bei diesen Aufgaben werden anhand von Koordinaten verschiedene Punkte im Ort angefahren und hier wird dann nach Wasserentnahmestellen und eventuellen Besonderheiten gesucht. Das Ergebnis wird per Funk an die ausrichtende Ortswehr übermittelt.

Funkübungen mit der Gemeinde Hambergen - 2 - Freißenbüttel

Neben den 7 Ortsfeuerwehren der Gemeinde Hambergen und den 3 Ortsfeuerwehren aus dem Stadtgebiet Osterholz-Scharmbeck nimmt auch, sofern es zeitlich passt, das DRK Hambergen an den Funkübungen teil. Wenn das DRK teilnimmt, wird nach und nach jede Ortsfeuerwehr per Funk zum Gerätehaus zurückgerufen. Hier gilt es dann, eine gestellte Aufgabe/Situation aus dem Bereich Erste Hilfe zu lösen. Dies kann einfach nur ein Druckverband anlegen, auffinden einer hilflosen Person, stabile Seitenlage, Umgang mit dem Defibrillator usw. sein. Auch für uns ist es wichtig, die Kenntnisse im Bereich der ersten Hilfe immer wieder zu üben und aufzufrischen.

Am Ende jeder Funkübung gibt es eine Feedback-Runde und es bietet sich dann der Erfahrungsaustausch mit den anderen Ortsfeuerwehren. So kann man sich darüber austauschen, wie das eine oder andere in der Nachbargemeinde gehandhabt wird. Gibt es neue Fahrzeuge oder neue technische Geräte, werden auch diese angeguckt.