Die Jugendfeuerwehr Ohlenstedt

Damals

Die JF Ohlenstedt wurde am 25.06.1972 gegründet.

Es begann alles mit 11 jungen Männern aus Ohlenstedt, die teilweise heute noch aktiv bzw. passiv unsere Feuerwehr unterstützen.

Der Dienst gestaltete sich in dem damals sehr kleinen Feuerwehrhaus schwierig. Im Winter wurde das Fahrzeug rausgefahren und der Strom wurde vom Nachbarn geholt. Im Sommer wurde der Dienst dann draußen abgehalten.

Auch damals wurde schon an Zeltlagern und Wettbewerben teilgenommen. Das kürzeste Zeltlager war wohl 1980 in Hellingst. Samstag war Anreise und Sonntag schon wieder Abreise, weil es zwei Tage ununterbrochen regnete.

1983 wurde das neue und heutige Feuerwehrhaus gebaut. Ab jetzt konnte man in den neuen Räumlichkeiten den Dienst im warmen abhalten und auch das Löschfahrzeug durfte drin bleiben.

Die JF wurde schon immer von der Feuerwehr aus Hülseberg unterstützt, weil auch die Jugendlichen aus Hülseberg am JF-Dienst teilnehmen. Somit konnte auch einer der bis heute nur sechs Jugendfeuerwehrwarte aus Hülseberg gestellt werden.

 

Heute

Die heutige JF in Ohlenstedt besteht derzeit aus 8 Jugendlichen, 2 Mädchen und 6 Jungen und wird von der Jugendfeuerwehrwartin Frauke Schnibben und ihrem Stellvertreter Ingo Berger, sowie den Betreuern Markus Kieselhorst (Hülseberg) und Anika Seedorf geleitet.

Wir treffen uns jede Woche am Montag im Feuerwehrhaus in Ohlenstedt von 18.00 – 19.30 Uhr zu vielen interessanten Diensten.

Neben den alljährlichen Wettbewerbsübungen gehören auch Gerätekunde, Erste Hilfe und Leitern und Leinen zu unseren Diensten.

Auch Schwimmen oder gemütliches Grillen kommen nicht zu kurz.

Besonders beliebt sind die Zeltlager oder auch verschiedene Ausflüge, wie in den Heide Park oder gerade dieses Jahr in den Harz zum rodeln.

Wir freuen uns über jeden der dabei sein möchte.

Also kommt einfach vorbei und schnuppert rein!